Keynote, Main Sessions

ETHICS.DigitalCity.Wien

Grand Hall
Montag, 4.11.2019
15.00 - 17.00

Programm

Digitaler Humanismus vs. Global Data Economy, Fake News

Paneldiskussion

Die größten Plattform-Betreiber dieser Welt profitieren von der Verwendung und Verwertung unserer Daten. Das Internet kreierte weder eine Vielfalt von Angeboten noch einen gesunden Wettbewerb vieler kleiner Anbieter. Im Gegenteil, es entstanden eine Handvoll großer globaler Gewinner aus der Digitalisierung. Wo bleibt der Mensch? Wann kommt die Rückbesinnung auf das Individuum? Wie können wir unsere nationalen Persönlichkeitsrechte international durchsetzen? Das Pendel schwingt in eine neue Richtung und der Menschen wird in den Mittelpunkt der Entwicklung gestellt. ExpertInnen diskutierten, welche Schritte gesetzt werden, um die Rückbesinnung auf uns Menschen als Profiteure einer gesunden Digitalisierung zu beschleunigen.

Moderation: Reinhard Jesionek

Paneldiskussion

  • Dr. Christopher Frauenberger, TU Wien
  • Mag. Manuela Herles, Axians ICT Austria GmbH
  • Michael Katzlberger, Tunnel23 Werbeagentur GmbH, WSA Gewinner
  • Dipl. Ing.in Nermina Mumic, TU Wien
  • Jörg Neumayer, MA, Gemeinderat der Stadt Wien
  • René Pfeiffer, Organisator der Deepsec.net Konferenz, Vertreter des Chaos Computer Club
  • Dr. h.c. Wolfgang Renner, MSc, Wiener Zeitung GmbH
  • Tana Sehorst, VerVieVas GmbH
  • Mag.a Lieselotte Maria Wenzl, Developing Business 4You

Hier finden Sie das Graphic Recording der Ethics.DigitalCity.Wien Main Session von VerVieVas.

Danke an W24 für die Kooperation und den Mitschnitt unserer Paneldiskussionen. Alle Fotos © David Bohmann.

Anmeldung

Tickets are no longer available.

Zum vollständigen Programm

Programm

Das Programm der
Digital Days 2019

ERSTE Campus Wien, Am Belvedere 1, 1100 Wien