Main Sessions

Hedy Lamarr Preis

Grand Hall | Online
Donnerstag, 1.10.2020
17.00 - 19.00

Programm

Für Frauen, die die digitale Welt prägen

Mit dem Hedy Lamarr Preis der Stadt Wien werden Frauen in Österreich für ihre außergewöhnlichen Leistungen im Bereich der Informationstechnologie ausgezeichnet. Er wird jährlich von der Stadt Wien gemeinsam mit DigitalCity.Wien und Urban Innovation Vienna verliehen. Die Rolle und Bedeutung von Frauen in der IT soll hervorgehoben und gestärkt werden. Die Preisträgerinnen dienen der nächsten Generation als Vorbilder und motivieren junge Frauen, einen Beruf in der IT-Branche zu ergreifen.

Für den diesjährigen Hedy Lamarr Preis der Stadt Wien wurden insgesamt acht Forscherinnen nominiert, eine unabhängige Fachjury wird die Preisträgerin bestimmen. Am 1. Oktober wird der Hedy Lamarr Preis zum dritten Mal am Erste Campus bei den Digital Days verliehen. Er ist mit 10.000 Euro dotiert und wird von Urban Innovation Vienna gestiftet. Bisherige Preisträgerinnen sind Verena Fuchsberger-Staufer (2018, Universität Salzburg) und Martina Lindorfer (2019, TU Wien).

Nominierte Hedy Lamarr Preis 2020:

  • Andrea Salfinger , JKU Linz (Forschungsfokus: Situationsmanagement künstlicher Intelligenz)
  • Vesna Krnjic, TU Graz (Forschungsfokus: Interaktion zw. Computer u. Jugendlichen)
  • Johanna Pirker, TU Graz (Forschungsfokus: Spieltheoretische interaktive Lernsysteme)
  • Johanna Ullrich, SBA Research Wien (Forschungsfokus: Sicherheitslücken Internet Protocol)
  • Sabrina Kirrane, WU Wien (Forschungsfokus: Richtlinien für das Next Generation Internet)
  • Jiehua Chen, TU Wien (Forschungsfokus: Computer gesteuerte Entscheidungsprozesse)
  • Laura Nenzi , TU Wien (Forschungsfokus: Neue Methoden statistischer Lernverfahren)
  • Katta Spiel, TU Wien (Forschungsfokus: Normative Grenzen von/ für Technologiedesign)

Jede Preisträgerin wird automatisch Jurymitglied. Die Jury für den Hedy Lamarr Preis 2020 besteht aus: Martina Mara (JKU Linz), Ivona Brandic (TU Wien), Laura Kovacs (TU Wien), Verena Fuchsberger-Staufer (Universität Salzburg) und Martina Lindorfer (TU Wien). Die Nominierung und Qualitätssicherung erfolgt durch den FWF,  den WWTF und die FFG.

Zum vollständigen Programm

PROGRAMM

DAS PROGRAMM DER
DIGITAL DAYS 2020

Aktueller Programmstand, Änderungen vorbehalten.